Wetterstimmung im Herbst

Der perfekte Herbsttag an der Ostsee

Der perfekte Strandhaus-Tag im Herbst

Herbst an der Ostseeküste! Die frische Luft und das ganz besondere weiche Licht verzaubern schon beim Aufstehen. Kunterbunt strahlt die Natur mit dir um die Wette. Ursprünglich schön - selbst bei stürmischem Wind und dicken Regentropfen. Folge mir auf eine Entdeckungsreise durch unsere schöne Region. Das sind meine Lieblingsplätze im Herbst.  

Morgens

Ab auf die Seebrücke in Grömitz

Heute Morgen geht es mit der ganzen Familie nach Grömitz! Denn im Oktober gibt es während des einwöchigen „FarbenMeers“ in Grömitz jede Menge liebevoll ausgerichteter Veranstaltungen, von Laternen basteln, über Fackelwanderungen, Shantychor-Konzerte bis zur Feuerperformance am Strand. Wer zwischendurch Appetit bekommt, schaut bei Falkenthal Seafood an der Kurpromenade vorbei. Leckerschmecker: Heißer Rösti mit Räucherlachs und Sour Cream! Übrigens bietet Falkenthal in seiner Manufaktur am Körnickerfeld die ganzen Leckereien (wie Räucherfische, eingelegte Bratheringe und Matjes) auch zum Mitnehmen für zu Hause an.

Mein zweiter Tipp lautet: Travemünde!
Das charmante Ostseeheilbad, auch „Lübecks schönste Tochter“ genannt, startet Ende September mit einem bunten Drachenfest in die Herbstsaison. Was für ein farbenfrohes Treiben am Strand und an der Promenade! Richtig beeindruckend sind die fliegenden Drachenbilder der internationalen Drachenkünstler. Wenn du Travemünde besuchst, musst du unbedingt im Priwallhafen das Wahrzeichen des Ortes anschauen, die Viermastbark „Passat“.

Auch in Kellenhusen feiert man den Herbst besonders- mit den traditionellen Hubertuswochen im Oktober. Dann lädt der Förster zu Waldspaziergängen oder Wildfütterungen ein; es gibt Lampionumzüge am Waldteich oder Konzerte im Wald. Höhepunkt der Hubertuswochen ist der berühmte Hubertusausritt durch den wunderschönen Kellenhusener Forst.

Mittags

Immer einen Besuch wert: Kloster in Cismar

Bereit für ein bisschen Kultur? Direkt am Großen Eutiner See liegt das prachtvolle Schloss Eutin, das dich in die bewegte Geschichte des Oldenburger Fürstenhauses entführt. Es lohnt sich, eine ungewöhnliche Themenführung zu buchen, z.B. „Aus dem Leben eines Dienstboten“. Und auch für den Nachwuchs wird bei der Kinderführung Geschichte spannend erzählt: Wie ging es eigentlich zu am Hof des Herzogs?

Für alle Fans von historischen Klöstern und köstlichem hausgemachten Kuchen habe ich folgenden Tipp: Erst eine Führung durch das ehemalige Benediktinerkloster in Cismar (bis Oktober immer mittwochs und sonnabends um 17.00 Uhr) und danach genussvoll pausieren im charmanten Klostercafé.

Schön für Familien: Auf dem Museumshof Lensahn zeigt die idyllische Hofanlage mit ihren Feldern und dem Naturlehrpfad auf rund vier Hektar bäuerliches Leben und altes Handwerk bis zur Hälfte des letzten Jahrhunderts. Lustig sind der Barfußpfad und das Hainbuchen-Labyrinth.

Abends

Leckere Burger und Salate genießen

Das Schöne im Herbst ist ja, dass Schlemmen wieder ohne Gewissensbisse erlaubt ist. Hmm, vielleicht Federweißer und Zwiebelkuchen? Oder Kürbisgnocci mit Parmesanspalten? Das Miera Mare an der Schiffsbrücke in Neustadt serviert im stilvollen, urgemütlichen Ambiente regionale und maritime Küche. Oder auch nur ein Gläschen guten Wein mit Blick auf den Neustädter Hafen.

Ein wenig rustikaler geht es zu im 501 Bar & Grill in Bliesdorf, zwischen Neustadt und Grömitz. Lust auf Homemade Burger, Sandwiches, Wraps, Ribs und Wings? Dann bist du in diesem Diner-Restaurant im amerikanischen Stil genau richtig. Auch mit Kindern ist es hier dank der Spielecke super entspannt.

Im Krabbes Restaurant direkt am Hafen in Neustadt gibt es zu traditioneller Küche mit nordischem Flair jeden Monat Live-Veranstaltungen mit freiem Eintritt, von Akustik -Rock über Klavierabend bis Erzähltheater. Geselliges Amüsement trifft romantischen Hafenblick – perfekt!

Gute Nacht, du schöner Herbsttag! Ich freue mich schon auf morgen.

Herbststimmung Strand
So nah dran